Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Russland: Nadelrundholz-Exporte 2016

Die russischen Ausfuhren von Nadelrundholz stiegen im vergangenen Jahr gegenüber 2015 um 6,9 % auf 12,7 Mio. Fm, zeigen Daten des russischen Federal Customs Service. Der mit Abstand größte Abnehmer war mit 10,6 Mio. Fm China. Die Menge nahm um 6,3 % zu. Der zweitwichtigste war mit 1,14 Mio. Fm Finnland. Die Lieferungen erhöhten sich 2016 im Vergleich zu 2015 um 49 %. Weitere starke Zunahmen verzeichnete man in Richtung Japan (+48 %; 201.000 Fm) und nach Lettland (+38 %; 85.000 Fm).
Rückgänge gab es bei den Ausfuhren nach Kasachstan (–13 %; 226.000 Fm), Usbekistan (–30 %; 163.000 Fm) sowie nach Deutschland (–6 %; 162.000 Fm) und Schweden (–44 %; 59.000 Fm). Einen Einbruch um 87 % auf 19.000 Fm verzeichnete man bei den Lieferungen nach Südkorea; 2015 verkaufte man noch 141.000 Fm dorthin.
Die monatlichen Ausfuhren 2016 waren dabei bis August über den Werten des Vorjahres. Von September bis Dezember blieben die Exporte hinter jenen des Vorjahres zurück.
timber-online.net

Auch interessant

von