Newsletter
ABO

Russland: Exporte von Nadelschnittholz nach China massiv ausgeweitet

Russlands Exporte von Nadelschnittholz nach China legten im April 2016 im Vergleich zum Vormonat massiv um acht Zehntel auf 1,55 Mio. m³ zu. Bereits im März war ein Anstieg um gut die Hälfte auf 853.000 m³ zu beobachten und damit auf die höchste Menge, die jemals ein einzelnes Land nach China geliefert hat. Umso mehr beeindruckt nun das nochmalige Plus um weitere 81 %. Bezogen auf den Zeitraum Januar bis April stiegen die russischen Lieferungen nach China von 2,4 Mio. m³ in 2015 um die Hälfte auf 3,6 Mio. m³ in 2016.
Konkrete Gründe für diesen massiven Anstieg sind nicht bekannt, auch steht nicht fest, ob diese gewaltige Menge nur ein Ausreißer nach oben ist. Erste Informationen weisen darauf hin, dass der Anstieg zum Teil darauf zurückzuführen ist, dass statt schwache Märkte wie Ägypten zu bedienen nun Mehrmengen nach China umgeleitet werden. Dies zeigt, dass Russland auf Schwankungen in den Märkten schnell reagieren kann, eine günstige Kostenstruktur und Lieferkette hat, sowie steigende Kapazitäten vorweisen kann.
HMI, Quelle: woodmarkets

Auch interessant

von