ABO

Rundholzversorgung in Österreich gestiegen

Die Rundholzversorgung der Sägewerke in Österreich ist gegenüber April 2010 leicht von 1,8 auf 2,1 Monatsproduktionen gestiegen. Dies ist aber nach wie vor ein niedriger Stand, wobei im Westen des Landes die Versorgungssituation schlechter ist, weil aus Bayern kaum Rundholz nach Österreich fließt. 
Die Importe von Nadelsägerundholz haben in den ersten fünf Monaten 2010 um 15 % zugenommen. Das größte Lieferland ist seit 2009 Tschechien. Zuvor war es Deutschland. Aus Sicht der Sägeindustrie sind die Rundholzpreise zurzeit sehr hoch. Beim Schnittholzabsatz hat sich die Situation gegenüber den vergangenen Monaten aufgehellt.  Die Exporte sind um knapp 9 % gestiegen, die Inlandnachfrage ist gut. Für das Jahr 2010 wird eine Produktionssteigerung von 10 % erwartet. 
LK Österreich

Auch interessant

von