ABO

Rundholzmarkt in Österreich im August

In Österreich sind die Bedingungen für die Vermarktung aller Rohholzsortimente zurzeit attraktiv. Die Nachfrage nach Nadelsägerundholz ist sehr rege, die Bevorratung der Sägewerke hat sich gegenüber dem Monat Juli deutlich verbessert. Es wird über eine verstärkte Einschlagstätigkeit berichtet. Die Preise für das Leitsortiment Fichte B 2b sind wie schon in den letzten Monaten gestiegen und haben im oberen Preisband zum Großteil die 90-Euro-Grenze überschritten.
Der Jahreszeit entsprechend ist in Teilen des Alpenvorlandes und der nördlichen Randalpen ein verstärkter Anfall von Käferholz zu verzeichnen.
Die Nachfrage nach allen Industrieholzsortimenten ist weiterhin gut. Sowohl bei Faserholz als auch Schleifholz gleichen sich die Preise in den Bundesländern an. Die Preise für Plattenholz sind weiter leicht gestiegenen. Die Abnahme des saisonbedingt geringer anfallenden Buchenfaserholzes erfolgt kontinuierlich, die Preise tendieren fest.
Die Nachfrage nach allen Energieholzsortimenten ist lebhaft. Die Nachfrage bleibt besonders bei Waldhackgut durch den immer noch vergleichsweise geringen Anfall von Sägenebenprodukten auf hohem Niveau.
Landwirtschaftskammer Österreich

Auch interessant

von