Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Rundholz-Lagerbestände in Schweden

Die Lagerbestände von Nadelrundholz, Faserholz und Hackschnitzel schätzt die schwedische Forstagentur Skogsstyrelsen bis Ende 2016 auf 8 Mio. Fm (ohne Rinde). Im Vergleich zur Vorjahresperiode sank die Menge um 4 %.
Mehr als 50 % davon entfielen mit 4,43 Mio. Fm und einer Abnahme um 4 % auf Faserholz. Einen Rückgang um 8 % auf 2,75 Mio. Fm verzeichnete die Forstagentur bei Nadelsäge-Rundholz. Eine Zunahme gab es hingegen bei Rundholz für Hackschnitzel. Die Bestände erhöhten sich bis Ende 2016 auf 879.000 Fm.
Die Lagermenge sinkt damit seit 2014 konstant. Zwischen 2013 und 2014 verzeichnete man einen Anstieg um mehr als ein Viertel (+26 %). Hauptverantwortlich dafür war Orkan Ivar, der im Dezember 2013 einen Schaden von 8 Mio. Fm verursachte. Den höchsten Lagerbestand gab es mit 27,9 Mio. Fm 2005, als Orkan Gudrun rund 75 Mio. Fm Schadholz verursachte.
timber-online.net

Auch interessant

von