Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Rundholz-Importe in Japan

Die Einfuhren von Rundholz (Nadel- und Laubholz) in Japan blieben im Januar 2016 um 14 % hinter dem Vorjahreswert zurück (299.000 Fm), meldet Statistics Japan. Den größten Rückgang verzeichnete man bei den Importen aus den USA, dem wichtigsten Lieferanten. Um 27 % auf 138.000 Fm sank die Menge im Vergleich zu Januar 2015. Rechnet man die Lieferungen aus Kanada (72.400 Fm; +1,3 %) hinzu, erhielt Japan mehr als zwei Drittel des gesamten Rundholzes aus Nordamerika.
Aus Russland kaufte Japan 8.880 Fm. Das entspricht einer Steigerung um 147 % gegenüber dem Vorjahresmonat. Dies ist jedoch nur die Hälfte von der Menge, die im Januar 2014 aus Russland kam.
Von den gesamten Rundholz-Einfuhren waren 91 % Nadelrundholz. 197.000 Fm waren Douglasien-Rundholz, das fast ausschließlich aus Nordamerika kam.
 
timber-online.net

Auch interessant

von