Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service
Rolling Stones Keyboarder rockt für den Wald

Rolling Stones Keyboarder rockt für den Wald

Chuck Leavell kommt aus Georgia, USA, ist seit 1982 Keyboarder der Rolling Stones und heute der musical director der ältesten Rock’n Roll Band der Welt. Er gehört zu den gefragtesten Bluespianisten weltweit und hat mit zahlreichen Größen, wie Eric Clapton, George Harrison, Aretha Franklin, Lee Ann Womack, den Indigo Girls und vielen anderen gespielt. Seine ersten großen Konzerte vor Hunderttausenden Fans spielte der Tastastenvirtuose als keyboarder der Allman Brothers Band.
Zum Internationalen Jahr der Wälder spielt Chuck Leavell drei Konzerte in Deutschland.
  • 28. August, 19.00 Uhr, Gartenreich Dessau Wörlitz, Italienisches Bauernhaus, open air, Solo Piano, Tickets unter www.eventim.de, im Shop des Gartenreiches
  • 30. August, Gut Pronstorf, 19.00 Uhr, Chuck Leavell mit seiner Band, tickets bei www.eventim.de
  • 3. September, Schloß Wolfsgarten, Langen ,19.00 Uhr, Chuck Leavell und die Bigband des Hessischen Rundfunks, Tickets unter www.frankfurtticket.de oder bei den Vorverkaufsstellen der Bürgerhäuser Dreieich oder jeweils an der Abendkasse
Wenn Chuck Leavell die  Zuhörer mit seiner leidenschaftlichen Version von „Georgia on my Mind“ in den Bann zieht, spürt man die Wurzeln des Blues, seine Verehrung gegenüber dem großen Ray Charles und die enorme Energie und das große Können, mit der er den Konzertflügel zum Leben erweckt. Seine eigenständigen Interpretationen großer Musiktitel der Künstler, die er begleitet hat, und seine eigenen Songs reißen mit und gehen unter die Haut. 
Die Begegnung mit Chuck Leavell solo am Konzertflügel, mit seiner Band aus hervorragenden deutschen Musikern und mit der Bigband des Hessischen Rundfunks versprechen musikalische highlights der Sonderklasse zu werden. 
Den Vollblutmusiker treibt noch eine weitere Leidenschaft um. Wann immer es geht, bewirtschaftet Chuck Leavell den Familienfortbetrieb seiner Frau, Rose Lane, die diesen Wald von ihrer Großmutter geerbt hat. Auf seinen Tourneen studierte er im Fernstudium Forstwirtschaft und entwickelte im praktischen Betriebsalltag Kenntnisse und Fertigkeiten für die Wälder und die Natur. Er ist Autor mehrer Bücher wurde mit Preisen für sein Engagement in Sachen Wald und Natur ausgezeichnet und gilt als ein hoher Repräsentant der amerikanischen Waldbauern.
Auf seinen Tourneen mit den Stones knüpfte er die Verbindung zu vielen Waldbauern in der ganzen Welt. In Deutschland, der Wiege der nachhaltigen Forstwirtschaft, pflegt Leavell langjährige Freundschaften zu Waldbesitzern und Förstern. Im Internationalen Jahr der Wälder spielt der US Waldbauer des Jahres auch, um auf die bedeutende Rolle der Wälder in der ganzen Welt für Menschen und Umwelt hinzuweisen – dezent, mit viel Musik und  Freude.
    
Hessischer Waldbesitzerverband

Auch interessant

von