ABO
Revision des deutschen PEFC-Systems: Globale öffentliche Anhörung gestartet

Revision des deutschen PEFC-Systems: Globale öffentliche Anhörung gestartet

PEFC Deutschland durchläuft nach PEFC Finnland als einziges PEFC-System nun bereits zum dritten Mal das Anerkennungsverfahren bei PEFC International. 
Nach dem erfolgreich abgeschlossenen Revisionsprozess im Dezember 2014 folgt als nächster Schritt die Anerkennung des deutschen Standards durch PEFC International. Diese sieht zunächst eine globale öffentliche Konsultation des deutschen PEFC-Systems vom 18. Februar bis zum 25. April 2015 auf der Website von PEFC International vor. Alle Interessierten weltweit sind eingeladen, zur Übereinstimmung des deutschen PEFC-Systems mit den Vorgaben von PEFC International Stellung zu nehmen. Kommentare können auf einer eigens eingerichteten Plattform abgegeben werden.
Nach Ablauf dieser Konsultationsperiode erfolgt im Auftrag von PEFC International eine Bewertung des überarbeiteten deutschen PEFC-Systems durch einen unabhängigen Experten. Diese wird etwa ein halbes Jahr in Anspruch nehmen. Teil dieser Bewertung ist die Berücksichtigung aller eingegangenen Kommentare. Mit einer Entscheidung der PEFC-Generalversammlung über die Anerkennung wird im Oktober 2015 gerechnet.
„Wir sind stolz darauf, neben Finnland als einziges Forstzertifizierungssystem nun bereits zum dritten Mal unser PEFC-System zur Anerkennung bei PEFC International einzureichen und sind optimistisch, dass wir mit unserem transparenten Revisionsprozess allen Anforderungen von PEFC International entsprechen. Jetzt sind wir gespannt, welche Anmerkungen auf internationaler Ebene zu unserem PEFC-System eingehen werden – diese Möglichkeit aller Stakeholder weltweit, sich zu unserem Revisionsprozess zu äußern, zeigt einmal mehr, wie ernst es PEFC mit der Partizipation wirklich ist“, so Dirk Teegelbekkers, Geschäftsführer von PEFC Deutschland.
Zum Standardrevisionsprozess
Die von PEFC Deutschland entwickelten Standards und Verfahren müssen im Rahmen eines Revisionsprozesses alle fünf Jahre überarbeitet werden – so die Vorgabe des internationalen PEFC Councils, das über die nationalen Systeme wacht. Besonderen Wert bei der Standardüberarbeitung legt PEFC dabei auf einen Multi-Stakeholder-Prozess, der es allen Interessengruppen ermöglichen soll, zu den PEFC-Standards Stellung zu nehmen und sich bei der Gestaltung einzubringen. Nach der erfolgten Überarbeitung stehen die Standards in einer 60 Tage andauernden Konsultationsperiode auch auf internationaler Ebene zur Kommentierung bereit.
PEFC

Auch interessant

von