ABO
Renexpo schließt mit neuem Besucherrekord

Renexpo schließt mit neuem Besucherrekord

Die 11. RENEXPO®, Internationale Fachmesse für regenerative Energien und energieeffizientes Bauen & Sanieren, zeigte vom 7. – 10. Oktober in der Messe Augsburg, wie einfach und umweltfreundlich die Energieversorgung der Zukunft sein kann. Knapp 350 Aussteller präsentierten den rund 14.000 Besuchern ihre innovativen Produkte, Technologien und Dienstleistungen. Circa 900 Tagungsteilnehmer informierten sich auf den begleitenden Fachtagungen. Das Themenspektrum reichte von Energieberatung bis hin zu Förderung und Finanzierung, von Biomasse bis Kraft-Wärme-Kopplung, von energieeffizientem Bauen und Sanieren bis hin zu Grüner Mobilität, von Wärmepumpen, Solartechnologien, Wasser- und Windkraft bis Green Jobs.
Über 50 Aussteller aus 14 Ländern belegen das große internationale Interesse an der deutschen Plattform für erneuerbare Energien. Ferner waren Delegationen unter anderem aus Singapur, den Philippinen und Rumänien auf der RENEXPO®, um sich dort gezielt über den deutschen Markt zu informieren. „Die RENEXPO® 2010 mit ihren Fachtagungen ist der Markt- und Tauschplatz für Wissen, Information, Fortschritt, Innovation und praktische Umsetzung“, sagte Staatsminister Helmut Brunner anlässlich der Eröffnung der Messe am Donnerstag.
„Die RENEXPO® ist wieder gewachsen! Vor allem der enorme Besucherandrang war überwältigend. Die Weichen für eine erfolgreiche 12. RENEXPO® sind gestellt“, so das Fazit von Elisabetta Alberti, Projektleitung der RENEXPO®. Zu den Höhepunkten der diesjährigen RENEXPO® zählen die neu eingeführten Programmpunkte Bürgermeistertag sowie Tag der Landwirtschaft. Über 60 Kommunalvertreter aus ganz Bayern kamen zusammen, um sich über Themen der Energieversorgung der Zukunft in den Kommunen auszutauschen. Auf dem Tag der Landwirtschaft traten hochkarätige Referenten vor ein interessiertes Publikum, zu dem auch Vertreter aus Ministerien und Verbänden zählten. Leonhard Keller, der Präsident des Bayerischen Bauernverbandes im Bezirk Schwaben, eröffnete die Veranstaltung gemeinsam mit C.A.R.M.E.N. e.V. und der Redaktion der Joule.
Das Kongressprogramm der RENEXPO®, das die Ausstellung begleitete, informierte in 8 Fachtagungen circa 900 Experten zu aktuellen Fragen, politischen Rahmenbedingungen, Technologien und Produkten. Der Internationale BBE-Fachkongress für Holzenergie feierte am 7. und 8. Oktober sein 10-jähriges Jubiläum. „Der Kongress hat sich im Laufe der Jahre als Leitveranstaltung und als Plattform und Informationsdrehscheibe der bundesdeutschen Holzenergiebranche fest etabliert,“ sagte Bernd Geisen, Geschäftsführer des Bundesverbands BioEnergie e.V. (BBE), der die Tagung mit Unterstützung des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz und der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. organisierte.
IHE® HolzEnergie
Der Messeschwerpunkt der RENEXPO®, die IHE® HolzEnergie, hat sich in den vergangenen Jahren als wichtigster Branchentreffpunkt für die Holzenergiebranche etabliert und präsentiert die umfassende Bandbreite an Themen rund um die Wertschöpfungskette Holz. Ausstellungsschwerpunkte waren Energieholzbereitstellung, Holzvergaseranlagen sowie Wärme- und Stromerzeugung mit Pellet-, Stückholz- und Hackschnitzelheizanlagen. Im Bereich Biomassekessel der kleineren und mittleren Leistungsstufe waren auch in diesem Jahr wie gewohnt alle führenden Unternehmen vertreten, darunter HDG Bavaria GmbH, SHT Heiztechnik aus Salzburg GmbH und Viessmann Deutschland GmbH.
Spalten, Häckseln, Sägen und vieles mehr bot das Freigelände. Dort konnten die Besucher Holzvergaser zur Stromgewinnung, Holzspalter und -hacker live in Betrieb erleben. Namhafte Unternehmen wie Dolmar GmbH, Heizomat GmbH und WOOD-MIZER GmbH präsentierten hier ihre Maschinen in Aktion.
 
Energy-award
Im Rahmen der RENEXPO® wurde während des Abendempfangs im Goldenen Saal der Stadt Augsburg zum zweiten Mal der „energy-award powered by JOULE & RENEXPO®“ an Persönlichkeiten verliehen, die sich besonders für erneuerbare Energien und Energieeffizienz bei Bau & Sanierung einsetzen. Die hochkarätige Jury, die sich aus Helmut Lamp, dem Vorsitzenden des Bundesverbandes BioEnergie e.V. (BBE), Adi Golbach, dem Geschäftsführer des Bundesverbands Kraft-Wärme-Kopplung e.V. (B.KWK), Edmund Langer von C.A.R.M.E.N. e.V., Fred Weigl, dem Vorsitzenden des GIH Gebäudeenergieberater Ingenieure Handwerker Bundesverbands e.V. sowie der Redaktion der Zeitschrift JOULE des Deutschen Landwirtschaftsverlags (dlv) zusammensetzte, bewertete
zahlreiche Bewerber aus dem In- und Ausland.
Die Gewinner des diesjährigen energy-awards sind das Team IKAROS der
Hochschule Rosenheim in der Sparte Energieeffizientes Bauen und Sanieren, Bodo Specht von Specht GmbH & Co. KG in der Sparte Holzenergie, Prof. Dr. Fritz Richarts von der Fachhochschule Gießen- Friedberg in der Sparte Kraft-Wärme-Kopplung bis 200 kW, Thomas Stahl, ThermWerk GmbH & Co. KG, in der Sparte Solartechnologien und Alfons
Kruck, ratiotherm Heizung + Solartechnik GmbH & Co. KG, in der Sparte Wärmepumpen.
 
 
Daten und Fakten der RENEXPO® 2010:
  • Gesamte Ausstellungsfläche brutto: 18.500 m²
  • Aussteller gesamt: 348
  • Tagungsteilnehmer gesamt: 876
  • Fachvorträge des Fachkongresses: 132
  • Fachvorträge in Foren für Messebesucher: 91
  • Besucher: 14.167
  • Gesamte Ausstellungsfläche brutto: 18.500 m²
Die nächste RENEXPO® findet vom 22. – 25. September 2011 in der Messe
Augsburg statt. Informationen gibt es unter www.renexpo.de.
REECO GmbH

Auch interessant

von