ForstTechnik

Regelmäßige Wegepflege spart Kosten

Bearbeitet von Martin Steinfath

Ein intaktes Netz von Forstwegen ist die Voraussetzung für eine schonende, naturnahe und nachhaltige Bewirtschaftung der Wälder. Die Bayerische Waldbauernschule Kelheim informiert in AFZ-DerWald 3/2021, wie Waldbesitzer ihre Wege mit regelmäßiger Pflege in Schuss halten können.

Forstwege sind Arbeits- und Transportachsen bei der Holzernte, auch für Rettungseinsätze werden sie gebraucht. Waldbesucher nutzen sie gerne für die Freizeitgestaltung. Und im Katastrophenfall, wie nach großen Schneebruch- und Borkenkäferschäden oder Sturmwurf, sind Forstwege für den raschen Abtransport des Schadholzes wichtig. Mit dem Bau eines neuen Forstweges ist es aber nicht getan: Damit er dauerhaft erhalten und auch in einem guten Zustand bleibt, sollte er laufend gepflegt werden. Die Bayerische Waldbauernschule Kelheim erläutert in AFZ-DerWald 3/2021, worauf hier geachtet werden sollte.

Jetzt kostenfrei in der aktuellen digitalen Ausgabe von AFZ-DerWald

Text: Nikolaus Ritzinger