Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Reaktion auf geplantes Bien-Holz-Werk in Uelzen

Wie az-online aus dem Landkreis Uelzen im Zusammenhang mit dem geplanten Bau eines neuen Sägewerkes durch die Firma Bien-Holz meldet (28.12.2010), werden beim Konkurrenzbetrieb Anton Heggenstaller GmbH geplante Erweiterungs-Investitionen im Uelzener Werk gestoppt.
Laut Heggenstaller ist in der Region nicht ausreichend Rundholz für das neue Werk von Bien-Holz vorhanden, so dass der Rohstoff für das eigene Werk knapp werden könnte. Kritik äußern Verantwortliche bei Heggenstaller über die Unterstützung der Bien-Holz-Ansiedlung durch das Land Niedersachsen und die Stadt Uelzen, denn die angespannte Rohstoffsituation sei ausreichend bekannt.
az-online

Auch interessant

von