Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service
Ratgeber zu Holzprodukten am Bau

Ratgeber zu Holzprodukten am Bau

Wer baut, modernisiert oder renoviert, der sollte sich über die in Frage kommenden Materialien und Produkte genau informieren und dabei die Bauexperten vom Architekten über den Händler bis zum Handwerker einbinden. Bei Holz gibt das PEFC-Zertifikat allen Beteiligten die Gewissheit, gegenüber Mensch, Umwelt und Natur verantwortungsvoll zu handeln. Ohne ein anerkanntes, unabhängiges Prüfzeichen, das die Nachhaltigkeit garantiert, sollte man vom Kauf Abstand nehmen.

Etwa 10.000 Unternehmen, die mit Holz wirtschaften, haben sich bereits den strengen Kriterien der weltgrößten Waldschutzorganisation unterworfen. Sie können lückenlos nachweisen, dass die verarbeiteten Rohstoffe aus naturnah bewirtschafteten Wäldern stammen. Welche Anbieter und welche Angebote das PEFC-Siegel tragen dürfen, können Bauherren und Bautätige im Internet abrufen. Mit dem „Einkaufsratgeber“ steht ihnen eine Produktdatenbank zur Verfügung; einfach das Gewünschte auf www.pefc.de/einkaufsratgeber.html eingeben, beispielsweise Bauholz, Dämmstoff, Fenster, Türen, Parkett, Schalungen oder Abkürzungen wie KVH oder OSB.

PEFC steht für „Programme for the Endorsement of Forest Certification Schemes“, übersetzt „Programm für die Anerkennung von Forstzertifizierungssystemen“. Es ist ein transparentes und unabhängiges Kontrollsystem zur Überprüfung der nachhaltigen Waldwirtschaft auf der Basis nationaler Standards.
 

PEFC

Auch interessant

von