ABO
RAL-Gütezeichen Holztransport

RAL-Gütezeichen Holztransport

Das Deutsche RAL-Institut in St. Augustin hat das neue Gütezeichen GZ 224/8 Holztransport seit dem 14. Juli 2014 anerkannt.
Klaus Wiegand, erster Vorsitzender der Geschäftsstelle der Gütegemeinschaft Wald- und Landschaftspflege (GGWL), stellte im Rahmen einer Feierstunde zum 20-jährigen Bestehen der Gütegemeinschaft auf der Interforst München den neuen Güte- und Prüfbereich vor.
Für den Holztransport wurde ein eigener Güteausschuss mit Fachleuten aus der Holztransportbranche gebildet. Obmann ist der Geschäftsführer des Bundesverbandes des Holztransports-Gewerbes (BdHG), Marco Burkhardt. Als erster Stellvertreter wurde Ingobert Kessler (Hessen-Forst) benannt.
„Wir haben den Holztransport gütegesichert, um die forstlichen Tätigkeitsfelder um einen weiteren entscheidenden Bereich zu ergänzen und die Lücke innerhalb der Kette der forstlichen Dienstleistungen zwischen Waldbesitz und Verbraucher zu schließen“, so Klaus Wiegand.
Erste Anträge für das neue Gütezeichen liegen bereits vor. Die erste Prüfung wird in Kürze in Hessen stattfinden. Für den Holztransport werden eigens für diesen Bereich fachkundige Auditoren eingesetzt. Anträge können ab sofort an die Geschäftsstelle der Gütegemeinschaft Wald- und Landschaftspflege e.V. in Jesberg-Hundshausen gestellt werden.
 

Zur Internetseite der GGWL

 
GGWL

Auch interessant

von