ABO

Kundentag bei Komatsu Forest Österreich

Am 28. und 29. September veranstaltete Komatsu Forest in Österreich einen Kundentag. Bei bestem Wetter zeigte der Forstmaschinenanbieter die aktuellen Maschinen im Einsatz.

Den Harvester 901 XC der Firma Möser hat Forst & Technik bereits im Einsatz vorgestellt. Seit kurzer Zeit hat der Eigentümer aber das Aggregat getauscht. Er verwendet nun das C124. Auf der Elmia vorgestellt, ist dieser Typ seit 2018 in Produktion und erst wenige Wochen zu haben. Es ersetzt das Aggregat 365. Eine wesentliche Neuerung ist der Rahmen, der nun ähnlich wie bei den anderen C-Aggregaten aufgebaut ist. Der Antrieb erfolgt durch vier Motoren. Das schafft guten Durchzug. Das C124 ist mit 65 cm Schnittlänge und 1 230 kg Gewicht ein Gerät, das auch mit Starkholz gut zurechtkommt. Pfeffer hob auch den „Constant Cut“ des Aggregats hervor. Das heißt bei Komatsu, dass die Kette konstant mit 40 m/s schneidet – egal wie stark das Holz ist, das gerade durchtrennt wird. Dabei soll es für viele Harvester geeignet sein. Auch der kleine 901 XC mit dem Kran 200 H passe gut dafür, sagte Christoph Pfeffer von Komatsu Österreich.

Markus Krapfenberger präsentiert den Komazsu 855

Folgemaschine dieser Gruppe war ein Forwarder 855, der seit Juni 2018 bei Holzernte Markus Kapfenberger in Dienst steht. Der 14-Tonner ist seither fest im Einsatz in der bergigen Region rund um den Firmenstandort. Fahrer Michael Grabner schätzt, dass er die Traktionswinde bei rund der Hälfte der Einsätze braucht. Die Komatsu-Leute legten bei der Vorführung besonderen Wert auf die Winde. Nicht nur, weil am Firmenstandort (ehemals Karner und Berger) die allererste Traktionswinde überhaupt gebaut wurde, sondern weil sie zu einer gefragten Option bei Neumaschinen avanciert ist. „Um die 30 % aller Maschinen werden mit Traktionswinde bestellt“, weiß Christoph Pfeffer. Die Konstruktion entstand bei Komatsu in Vöhringen, gebaut wird sie bei Ritter.

…..

Den vollständigen Artikel finden Sie in der Dezember-Ausgabe der Forst & Technik.

Anton Friedrich
Die Stars der Vorführung waren die beiden Achtradharvester 901 XC und 931 XC

Auch interessant

von