ABO
Protestresolution gegen weitere Waldstilllegungen in Thüringen

Protestresolution gegen weitere Waldstilllegungen in Thüringen

Am 17. Mai 2017 übergab der Präsident der Waldbesitzerverbandes für Thüringen, Jörg Göring, 3.629 Unterschriften von privaten Waldbesitzern gegen weitere Waldstilllegungen in Thüringen an den Staatsssekretär des Thüringer Ministeriums für Infrastruktur und Landwirtschaft, Dr. Klaus Sühl.

In der Protestresolution heißt es:
„Thüringen, das grüne Herz Deutschland, ist eine alte und durch einen hohen Wirtschaftswaldanteil geprägte Kulturlandschaft. In der Forst- und Holzwirtschaft Thüringens sind rund 40.000 Menschen beschäftigt und rund 200.000 Waldeigentümer und Waldeigentümerinnen erzielen Einkünfte aus ihrem Wald.
Ich lehne deshalb weitere Waldflächenstillegungen im Privat-, Körperschafts- und Staatswald Thüringens ab. Ich fordere dagegen den Erhalt von Arbeitsplätzen in der Land-, Forst- und Holzwirtschaft, den Schutz des Grundeigentums und die Stärkung des ländlichen Raums in Thüringen.“
Weitere Information auf der Internetseite des Waldbesitzerverbandes:
Red./WBV Thüringen

Auch interessant

von