ABO

Prof. Dr. Ernst Röhrig 90

Am 21. April 2011 beging der emeritierte Professor für Waldbau an der Universität Göttingen seinen 90. Geburtstag. Für seine ehemaligen Studenten, Doktoranden, Mitarbeiter, Kollegen und Freunde ist das ein Anlass, sich mit Dankbarkeit an einen ungewöhnlichen Hochschullehrer und Institutsleiter zu erinnern. Seine begeisternde, stets unprätentiöse, fundierte Wissensvermittlung und die von ihm vorgelebte kritisch-nüchterne, die Realität nie aus dem Blick verlierende Denkweise war für viele vorbildlich. Wer ihm lange nicht begegnet ist, wird erstaunt sein, mit welcher Begeisterung und wissenschaftlichem Interesse er auch jetzt noch die Entwicklung des Waldbaus und der Waldökologie verfolgt. Das geht weit über eine sonst in diesem Alter zu erwartende hobbyartige Beschäftigung hinaus. Waldbau, und in letzter Zeit fast noch mehr Waldökologie faszinieren ihn nach wie vor. Es ist offensichtlich, dass die intellektuelle Durchdringung wissenschaftlicher Sachverhalte für ihn ein Bedürfnis und wahres Lebenselixier ist.
Im nächsten Jahr soll ein von ihm und Norbert Bartsch schon weitgehend fertig gestelltes Lehrbuch zur Waldökologie für Bachelorstudenten erscheinen. Es stellt eine für die Lehre an den Hochschulen dringend benötigte Einführung für Mitteleuropa dar.
Ernst Röhrig ist zu einem bedeutenden Zeitzeugen geworden, der 70 Jahre Waldbau-Geschichte aus eigener Erfahrung überblickt und über Jahrzehnte mit gestaltet hat. Wir Jüngeren hoffen, dass wir noch lange von diesem Erfahrungsschatz profitieren können. So ist es nicht ganz selbstlos, wenn wir dem Jubilar noch viele Jahre bei Gesundheit, Schaffenskraft und Freude am wissenschaftlichen Arbeiten wünschen.
 
Burghard v. Lüpke

Auch interessant

von