Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service
Die Produktionshalle bei Pröbstl um 16:00 Uhr nach Abschluss der Löscharbeiten. Foto: Hans-Helmut Herold

Pröbstl schon wieder abgebrannt

Ein neuerlicher Brand im Holzwerk Pröbstl in Fuchstal-Asch hat am 29. Oktober 2013 zu einem Millionenschaden geführt. Nach Angaben der Polizei brach das Feuer am Vormittag in einer Produktionshalle aus. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr stand die 50 m x 20 m große Halle bereits in Vollbrand.
Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck hat nach ersten Erkenntnissen keine Hinweise auf vorsätzliche Brandstiftung. Der starke Wind an diesem Tag hat das Feuer sehr schnell ausbreiten lassen und erschwerte die Löscharbeiten enorm.
Bereits in der Nacht zum 31. Mai 2012 hatte ein Brand in der Sägewerkshalle von Pröbstl einen Schaden von über 10 Mio € verursacht.
 
Heinrich Höllerl
Die Produktionshalle bei Pröbstl um 16:00 Uhr nach Abschluss der Löscharbeiten. Foto: Hans-Helmut Herold Brand im Holzwerk Pröbstl. Foto: Hans-Helmut Herold

Auch interessant

von