Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Preissteigerungen in Thüringen

Die im Juni von der Thüringer Landesforstverwaltung mit den Rundholz verarbeitenden Unternehmen in Thüringen geführten Verhandlungen erbrachten zum Teil erhebliche Preissteigerungen. Bei einzelnen Sortimenten stiegen die Preise bis zu 30 % gegenüber dem Vorjahr. Für das Leitsortiment Fichte Langholzabschnitte 2b, Güte B/C wurde ein Preisrahmen von 77 bis 80 €/Fm frei Waldstraße erzielt. Palettensortimente werden mittlerweile zu Preisen zwischen 46 und 50 €/Fm verkauft. In der Kiefer liegen die Preise bei über 60 €/Fm in der Stkl. 2b. Aufgrund der immer stärker werdenden Konkurrenz zwischen stofflicher und energetischer Verwertung hat sich die Thüringer Landesforstverwaltung entschlossen, die Preise für Brennholz in Selbstwerbung um 2 €/Rm anzuheben. Mit allerdings regional u.U. großen Unterschieden kann im Laubholz von nunmehr 20 €/Rm und im Nadelholz von 12 €/Rm ausgegangen werden. Freie Industrieholzmengen im Laub- und Nadelholzbereich haben eine enorme Nachfrage. Die letzten Abschlüsse im Laubholz liegen über 43 €/Fm. Im Nadelholz konnten beim ISFK Preise zwischen 23 und 24 €/Rm und beim Schleifholz zwischen 28 und 30 €/Rm erzielt werden.
TMLFUN

Auch interessant

von