ABO
Positive Resonanz für SaarForst auf der Messe „Angeln und Jagen“

Positive Resonanz für SaarForst auf der Messe „Angeln und Jagen“

Der Geschäftsbereich Wildbewirtschaftung des SaarForst Landesbetriebes hat sich auf der diesjährigen Messe „Angeln und Jagen“ mit einem Info-Stand vom 19. bis 21. Februar präsentiert.

Neben Verbänden, Jagdschulen sowie regionalen als auch überregionalen Anbietern in Sachen „Angeln und Jagen“ stellte der SaarForst sein „Jagdkonzept 2020“ vor. Mit Tafeln der Waldbau-Ausstellung, einem „Bilder-Wald“ sowie Informationsbroschüren des SaarForst und des Umweltministeriums erhielten die Besucher einen Einblick in die jagdliche Bewirtschaftung des Staatswaldes. Im Vordergrund stehen hier die natur- und tierschutzrechtlichen Regelungen, die mit den waldbaulichen, volkswirtschaftlichen und sozialen Belangen in Einklang gebracht werden.
Die Resonanz der Messebesucher war mehr als positiv. Natur- und Tierschutz stehen hoch im Kurs. Das macht sich gerade bei der aktiven Jägerschaft als Lieferant eines hochwertigen Lebensmittels (Wildfleisch) bemerkbar. Hier gilt es, auch weiterhin für unsere Gesellschaft Aufklärungsarbeit zu leisten.
Umweltminister Reinhold Jost hob bei seinem Messebesuch nochmals deutlich die Vorreiterrolle des SaarForst Landesbetriebes mit dem „Jagdkonzept 2020“ hervor. Der Minister baut bei der Umsetzung auch weiterhin auf die Unterstützung der Gesellschaft und insbesondere der Jägerschaft.
Eine Teilnahme an der Messe auch im kommenden Jahr ist daher bereits angedacht.
SaarForst

Auch interessant

von