Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service
Pfleiderer: Neue Vertriebsstruktur und optimiertes Markensortiment

Pfleiderer: Neue Vertriebsstruktur und optimiertes Markensortiment

Nach erfolgreicher Restrukturierung hat die Pfleiderer AG als Anbieter hochwertiger Holzwerkstoffe am 14. Januar auf der Fachmesse BAU 2013 in München seine neue Unternehmensstruktur und Marktstrategie vorgestellt. In der neuen Pfleiderer-Welt werden alle Produkte und Leistungen der Produktmarken Duropal, wodego und Thermopal unter der Dachmarke Pfleiderer gebündelt. Mit der neuen strategischen Aufstellung legt Pfleiderer die Basis für eine höhere Durchdringung der Zielmärkte.
Um veränderten Kundenanforderungen und der in Europa nach wie vor verhaltenen Branchenkonjunktur Rechnung zu tragen, hat Pfleiderer seine dezentrale Struktur im BC West mit eigenständigen Business Units aufgelöst und eine vollintegrierte Unternehmensorganisation aufgebaut. Deren wesentliche Kennzeichen sind Gemeinsamkeiten hinsichtlich:
• Sortiment. Pfleiderer bündelt die besten Produkte und Programme aus seinen Markensortimenten in einem Gesamtprogramm für Träger, Dekore und Strukturen. Das umfangreiche Sortiment umfasst Holzwerkstoffe für alle Einsatzzwecke, von der Rohspanplatte bis hin zum edlen Spezialelement.
• Vertrieb. Pfleiderer hat einen vollintegrierten Vertrieb geschaffen, der das neue Sortiment aus einer Hand anbietet.
• Supply Chain Management. Die Zuordnung aller Aufträge wird durch ein standortübergreifendes Supply Chain Management gesteuert. Dies steigert die Effizienz der Prozesse und verkürzt Lieferzeiten.
• Werkverbund. Die fünf deutschen Pfleiderer-Werke im BC West sind künftig auf bestimmte Kundengruppen und Produkte spezialisiert. Die Standorte Gütersloh und Baruth spezialisieren sich auf die Belieferung der Groß-Industriekunden. Arnsberg ist HPL-Kompetenzzentrum und Standort mit Arbeitsplattenfertigung. Das Werk Leutkirch konzentriert sich auf das Handels- und Objektgeschäft. Der Standort Neumarkt wird künftig neben der Fertigung hochwertiger Rohträger für spezielle Anwendungen kleinere und mittlere Kunden aus der Industrie beliefern sowie das Top-Seller-Programm für den Handel abbilden.
Vorstandssprecher Michael Wolff: „Neben dem neuen Marktauftritt sind die erheblichen Investitionen in unsere Produktionsstandorte ein wichtiger Faktor, um die Wettbewerbsfähigkeit der Pfleiderer-Gruppe langfristig zu sichern und auszubauen.“ Im laufenden Jahr wird Pfleiderer insgesamt mehr als 40 Mio. EUR in die fünf deutschen Werke, in denen rund 2 000 Mitarbeiter beschäftigt werden, investieren.

Pfleiderer

Auch interessant

von