Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Pfleiderer: Zustimmung zum Sanierungsplan

Im Insolvenzplanverfahren der Pfleiderer AG haben die Verfahrensbeteiligten (Gläubiger und Aktionäre) am 12.9.2012 bei dem vom Gericht angesetzten Erörterungs- und Abstimmungstermins dem vom Vorstand erstellten Insolvenzplan mit großer Mehrheit zugestimmt.

Die Abstimmung erfolgte getrennt nach Gruppen: Die Gläubiger stimmten dem Plan insgesamt mit 99,46 % zu, die Aktionäre mit 99,19% der Stimmen.

Wie bereits bekanntgegeben, sieht der Insolvenzplan eine erhebliche Entschuldung der Pfleiderer AG sowie die Wiederherstellung einer ausreichenden Eigenkapitalbasis mittels Kapitalschnitt auf Null und anschließender Kapitalerhöhung vor. Darüber hinaus sind die Entflechtung von Gesellschaften, die nicht zum Kerngeschäft der künftigen Pfleiderer-Gruppe gehören, sowie die Zahlung einer Insolvenzquote an nicht-nachrangige unbesicherte Gläubiger vorgesehen. Gemäß dem Insolvenzplan erhalten weder die Aktionäre noch die Nachranggläubiger Leistungen.

Mit der Bestätigung des Plans durch das Gericht und der Aufhebung des Insolvenzverfahrens wird in den nächsten Wochen gerechnet.

Pfleiderer

Auch interessant

von