ABO

Pfeifer Holz: Übernahme der Holzindustrie Chanovice von Kartellbehörden genehmigt

Die Firmengruppe Pfeifer Holz mit Sitz in Imst/Österreich hat am 31. Mai 2016 einen Kaufvertrag für den Erwerb der Holzindustrie Chanovice s.r.o., einem Tochterunternehmen der deutschen Haas Group, unterzeichnet. Der Abschluss der Transaktion stand unter dem Vorbehalt der kartellrechtlichen Genehmigung. Die Transaktion wurde mittlerweile von den zuständigen Kartellrechtsbehörden genehmigt. Am 1. August fand das Closing statt, somit wurde die Übernahme rückwirkend mit 1.1.2016 fixiert.
Am Standort im tschechischen Chanovice – ca. 50 km südlich von Pilsen gelegen – beschäftigt die Holzindustrie Chanovice s.r.o. derzeit etwa 350 Mitarbeiter. Neben einem Sägewerk mit einer Einschnittskapazität von 500.000 Fm pro Jahr samt angeschlossenem Hobelwerk werden hauptsächlich Massivholzplatten, Konstruktionsvollholz und Brettschichtholz erzeugt. Ein Biomasseheizkraftwerk zur Wärme- und Stromversorgung für den Standort samt Pelletierung runden die Produktionsanlagen ab.
Das neu erworbene Unternehmen wird mit dem bisherigen Management unter der Führung von Geschäftsführer Mag. Josef Dringel vollumfänglich in die Pfeifer Gruppe integriert werden. Neben Dringel wird der bisher bereits in vielfältigen Positionen in der Pfeifer Gruppe tätige Roger Fränkel als Geschäftsführer fungieren. Fränkel wird sich dabei hauptsächlich um die Umsetzung der geplanten umfangreichen Investitionsmaßnahmen am Standort kümmern.
Pfeifer

Auch interessant

von