ABO
Pfeifer Holz übernimmt Holzindustrie Chanovice

Pfeifer Holz übernimmt Holzindustrie Chanovice

Die Firmengruppe Pfeifer Holz mit Sitz in Imst/Österreich, hat am 31. Mai 2016 einen Kaufvertrag für den Erwerb der Holzindustrie Chanovice s.r.o. unterzeichnet. Bei der Holzindustrie Chanovice s.r.o. handelt es sich um ein tschechisches Tochterunternehmen der deutschen Haas Group.

Der Abschluss der Transaktion steht unter dem Vorbehalt der kartellrechtlichen Genehmigung. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die ebenfalls in Chanovice befindliche Haas Fertigbau Tschechien ist vom Kauf nicht umfasst und wird weiter von Haas betrieben und im Rahmen der dortigen Fokussierung auf das Kerngeschäft ausgebaut.
Holzindustrie Chanovice s.r.o.
Am Standort im tschechischen Chanovice (etwa 50 km südlich von Pilsen) beschäftigt die Holzindustrie Chanovice s.r.o. derzeit etwa 350 Mitarbeiter. Neben einem Sägewerk mit einer Einschnittskapaziät von 500.000 Fm pro Jahr samt angeschlossenem Hobelwerk werden hauptsächlich Massivholzplatten (ein- und mehrschichtig), Konstruktionsvollholz (KVH) und Brettschichtholz erzeugt. Ein Biomasseheizkraftwerk zur Wärme- und Stromversorgung für den Standort samt Pelletierung runden die Produktionsanlagen ab.
Der Standort Chanovice bietet neben einer hervorragenden Infrastruktur (Hallen, Kraftwerk, Trocknungsanlagen usw.) noch genügend Grundstücksreserven. Derzeit sind knapp 30 ha der vorhandenen 53 ha Grundstücksfläche mit Produktionsanlagen verbaut, sodass noch genügend Freifläche für eventuelle Erweiterungen vorhanden ist.
Das neu erworbene Unternehmen soll auch in Zukunft weiterhin als eigenständiges Unternehmen unter der bewährten Führungsmannschaft weiterarbeiten, wird jedoch vollumfänglich in die Pfeifer Gruppe integriert werden.
Ausbau der Marktposition
Für Pfeifer ist die Übernahme der Holzindustrie Chanovice s.r.o. ein weiterer Schritt zur Festigung und zum Ausbau der bestehenden Marktposition. Insbesondere das bisher im Konzern nicht erzeugte KVH rundet das Angebot der Pfeifer Gruppe im Bereich Holzbau neben Brettschichtholz und Massivholzplatten (ein- und drei-schichtig) weiter ab.
Bei der Pfeifer Gruppe handelt es sich um ein führendes Unternehmen der europäischen Holzindustrie. An derzeit insgesamt sieben Standorten in Österreich (Imst und Kundl), Deutschland (Unterbernbach, Lauterbach, Schlitz und Uelzen) und Tschechien (Trhanov) werden 1.500 Mitarbeiter beschäftigt und ein Umsatz von ca. 550 Mio. € erwirtschaftet. Die Pfeifer Gruppe befindet sich im Eigentum der Familie Pfeifer und wird heute gemeinsam von den Herren Michael und Clemens Pfeifer sowie Herrn Ewald Franzoi geführt. Die Produkte Schnittholz, Palettenklötze, Schalungsplatten, Schalungsträger, Massivholzplatten (ein- und drei-schichtig), Brettschichtholz, Pellets und Briketts werden in über 90 Ländern der Welt verkauft.
Neben dem aktuellen Erwerb der Holzindustrie Chanovice s.r.o. werden in der Pfeifer Gruppe im Jahr 2016 wieder umfangreiche Investitionen in die bestehenden Standorte getätigt. So werden in Imst und Kundl in die Optimierung der Produktionsanlagen bzw. in Infrastrukturmaßnahmen ca. 15 Mio. € zur Absicherung der beiden Tiroler Standorte investiert. Ein ähnlicher Betrag fließt 2016 auch in Investitionsprojekte der bestehenden Standorte in Deutschland.
Pfeifer Holding GmbH

Auch interessant

von