ABO

Petra Sorgenfrei wird Geschäftsführerin vom WBV Niedersachsen

Nach fast zehn Jahren engagierter Arbeit für die AGDW – Die Waldeigentümer wird Petra Sorgenfrei zum 1. Februar als Geschäftsführerin zum Waldbesitzerverband Niedersachsen wechseln. Sorgenfrei war seit Mai 2008 für die AGDW tätig und hatte zuletzt die Position der Geschäftsführerin und der Geschäftsbereichsleiterin Forstwirtschaft inne. Darüber hinaus war sie die Geschäftsführerin des Aktionsbündnisses Forum Natur.

Jetzt kehrt sie in ihre forstliche Heimat zurück, da sie unter anderem in Göttingen und Vechta Forstwirtschaft und Ökologie studiert hatte und über mehrere Jahre hinaus für die Nordwestdeutsche Forstliche Versuchsanstalt tätig war. Darüber hinaus hatte Sorgenfrei für PEFC in Stuttgart gearbeitet.

„Mit Petra Sorgenfrei hatte die AGDW eine fachlich hochkompetente und hochgradig engagierte Mitarbeiterin, die sich mit voller Kraft für die Interessen der Waldeigentümer und der nachhaltigen Forstwirtschaft eingesetzt hat“, sagte AGDW-Präsident Philipp zu Guttenberg. „Zudem hatte sie zahlreiche eigene Ideen und Initiativen eingebracht, die den Verband weitergebracht haben.“Auch für Hauptgeschäftsführer Alexander Zeihe war Sorgenfrei eine verlässliche und kämpferische Kollegin. „Mit ihrer Kompetenz und ihrer Erfahrung, aber auch durch ihre hartnäckige und beharrliche Art hat sie für den Verband und für die Waldeigentümer viel erreicht“, sagte Zeihe. „Obwohl sie in der Geschäftsstelle eine große Lücke hinterlassen wird, sind wir froh, Petra Sorgenfrei weiterhin in unserem Netzwerk zu wissen.“ Der Landesverband Niedersachsen mit Norbert Leben an der Spitze erhält eine starke Verbandspersönlichkeit, und Sorgenfrei bleibt den Waldeigentümern erhalten.

AGDW-Die Waldeigentümer

Auch interessant

von