Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Petition zur Regulierung der großen Beutegreifer

Der Südtiroler Landesarat Arnold Schuler hat eine Petition zur Regulierung der Wölfe gestartet.

In seinem Schreiben fordert er unverzüglich den Schutzstatus des Wolfes auf EU-Ebene zu senken. Des Weiteren stellt er diesen hohen Schutzstatus aufgrund der stark gestiegenen Tierzahl in ganz Europa in Frage. Die rasche Entwicklung der Wolfspopulation in Italien und der Schweiz führe zu immer größeren Konflikten zwischen Wolf und Nutztieren, aber auch zwischen Wolf und Mensch und wird somit zur Herausforderung für den Alpenraum.

Die Petition (www.openpetition.eu) kann noch bis 20. April unterzeichnet werden.

Red.

Auch interessant

von