ABO
Pelletpreis in Österreich gesunken

Pelletpreis in Österreich gesunken

Im Zuge der beginnenden Einlagerungsaktionen sind die Pelletpreise in Österreich im April gesunken. Der Durchschnittspreis für Pellets liegt mit 22,6 Cent/kg um 2,1 % niedriger als im Monat März. Gegenüber April 2010 weist der Pelletpreis einen Anstieg um 13,6 % auf. Der Preisvorteil gegenüber Heizöl ist im April 2011 weiter angestiegen und beträgt derzeit 52,5 %. Das ergab die Preiserhebung von proPellets Austria für den Monat April 2011.

Christian Rakos, Geschäftsführer von proPellets Austria: „Wenn die Endverbraucher im Frühsommer ihren Jahresbedarf an Pellets einkaufen, so verringern sich die Lagerhaltungskosten für die Hersteller. Die Produzenten geben diesen Kostenvorteil an die Kunden weiter.“

proPellets Austria

Auch interessant

von