Holzverkauf und Holzpreise

Pelletpreis in Österreich gesunken

Im Zuge der beginnenden Einlagerungsaktionen sind die Pelletpreise in Österreich im April gesunken. Der Durchschnittspreis für Pellets liegt mit 22,6 Cent/kg um 2,1 % niedriger als im Monat März. Gegenüber April 2010 weist der Pelletpreis einen Anstieg um 13,6 % auf. Der Preisvorteil gegenüber Heizöl ist im April 2011 weiter angestiegen und beträgt derzeit 52,5 %. Das ergab die Preiserhebung von proPellets Austria für den Monat April 2011.

Christian Rakos, Geschäftsführer von proPellets Austria: „Wenn die Endverbraucher im Frühsommer ihren Jahresbedarf an Pellets einkaufen, so verringern sich die Lagerhaltungskosten für die Hersteller. Die Produzenten geben diesen Kostenvorteil an die Kunden weiter.“

proPellets Austria