Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service
Pelletpreis in Deutschland stabil

Pelletpreis in Deutschland stabil

Der Preis für Holzpellets bleibt nach Information des Deutschen Energieholz- und Pellet-Verbands (DEPV) im Dezember 2014 mit durchschnittlich 253,70 €/t auf stabil niedrigem Niveau: Nur 1 % über dem Preis des Vormonats und mehr als 11 % unter dem vom Dezember 2013.
Eine Kilowattstunde Wärme aus Pellets kostet demnach 5,07 Cent.
Aufgrund des rasant fallenden Ölpreises beträgt der Preisvorteil von Pellets zu Heizöl momentan nur 13,7 %.
Die Regionalpreise im Dezember 2014:
• Bei 6 t Abnahmemenge ergeben sich im Norden und Osten 256,25 €/t, in der Mitte des Landes 252,48 €/t, in Süddeutschland 252,99 €/t.
• Bei Abnahme von 26 t: im Norden und Osten 239,24 €/t, in der Mitte 237,42 €/t, in Süddeutschland 238,46 €/t (alle inkl. MwSt.)

Im Jahresdurchschnitt 2014 kosteten Pellets 258,34 €/t; der Preisvorteil zu Heizöl lag bei durchschnittlich 32 %. 
Wertschöpfung in der Region
„Holzpellets zeigten sich 2014 gewohnt preisstabil“, freut sich Martin Bentele, Geschäftsführer des DEPV in Berlin. „Verbraucher können mit diesem Energieträger die heimische Holzwirtschaft unterstützen, denn durch die Veredelung von Sägespänen zu Pellets bleibt die Wertschöpfung in der Region.“

DEPV

Auch interessant

von