Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

PEFC-Standardrevision trotz Coronakrise im Zeitplan

PEFC Deutschland e. V. stellt neue Überarbeitungsvorschläge zum PEFC-Waldstandard vor. Die PEFC-Standardrevision ist trotz Corona im geplanten Zeitrahmen. Die Diskussion findet am 26. August 2020 in Berlin statt. Interessierte können sich vorab anmelden.

Im Turnus von fünf Jahren stellt PEFC Deutschland e.V. die Standards für nachhaltige Waldbewirtschaftung auf den Prüfstand. Die PEFC-Regeln für eine nachhaltige Waldbewirtschaftung sollen verbessert werden: beispielsweise sollen neue wissenschaftliche Erkenntnisse sowie gesellschaftliche Entwicklungen berücksichtigt, zukunftsweisende Handlungsfelder von PEFC analysiert sowie Vorschläge aller am Wald interessierten Gruppen einbezogen werden.

PEFC-Revisionsprozess im Planungszeitrahmen

Der Revisionsprozess startete im Juni 2019, seitdem kamen die große Arbeitsgruppe sowie die berufenen Unterarbeitsgruppen „Arbeitsverfahren“, „Biodiversität und Wild“, Waldbau“, „Erholungswald“ sowie „Zertifizierungsverfahren“ mehrfach zusammen, um über die Weiterentwicklung der PEFC-Standards zu beraten. Seit den eingetretenen Kontaktbeschränkungen aufgrund der Coronapandemie im März wurden die Sitzungen per digitaler Konferenz durchgeführt, sodass der Revisionsprozess bisher im geplanten Zeitrahmen liegt.

Die Vorstellung und die öffentliche Diskussion der Überarbeitungsvorschläge, die damit auch den Start der Konsultationsperiode markieren, finden am 26.08.2020 von 10.30 – 17.00 Uhr, im Maritim proArte Hotel Berlin, Friedrichstraße 151, 10117 Berlin statt.

 

Foto: © PEFC Deutschland

Abb.: Ablauf der PEFC-Standardrevision. Der öffentliche Konsultationsprozess läuft bis Oktober 2020. Während diesem können Kommentare zum ersten Entwurf der Arbeitsgruppe über ein Online-Tool abgegeben werden. Der Deutsche Forst-Zertifizierungsrat (DFZR) plant, die überarbeiteten PEFC-Standards im Dezember 2020 zu verabschieden, um sie darauffolgend zur Anerkennung bei PEFC International einzureichen. Mit der offiziellen Anerkennung wird im November 2021 gerechnet.

 

Interessenten können sich bis zum 31.07.2020 unter Verwendung des Online-Formulars anmelden. (www.podio.com/webforms/24728967/1815946)

 

Quelle: PEFC

Auch interessant

von