ABO
Jetzt aber vorsichtig - beim Transport der Trauerweide durch das Tor ist Fingerspitzengefühl gefragt. Foto: Baumschule Lorenz von Ehren

Passgenau durch das Tor

Einen Baum kaufen ist eine Sache, doch der Transport eine andere. Auch hier sind Spezialisten gefragt, die den Baum passgenau und perfekt vorbereiten, damit er den Transport gut übersteht. Für eine Trauerweide (Salix alba „Tristis“) der Baumschule Lorenz von Ehren wurde extra ein Transporttunnel eingerichtet und der Ballen auf die exakten Maße gebunden, damit der Baum seinen endgültigen Standort erreicht.Ein Autokran konnte nicht aufgestellt werden, um die Weide mit einem Stammumfang von 70 cm über das Gebäude in den Innenhof des Germanischen Nationalmuseums in Nürnberg zu transportieren. Stattdessen wurde eigens ein Tunnel geschaffen, durch den der Baum in den Innenhof gebracht wurde. Bereits beim Aussuchen des Baumes in der Baumschule Lorenz von Ehren wurde darauf geachtet, dass Baum und Ballen an die örtlichen Gegebenheiten angepasst werden können. In Anlehnung an diese Vorgaben wurde die Weide in der Baumschule entsprechend versandfertig gemacht.Hintergrund

Die Baumschule Lorenz von Ehren wurde 1865 in Hamburg gegründet und wird seitdem durchgängig als Familienunternehmen geführt. Mit Bernhard von Ehren als geschäftsführendem Gesellschafter wird das Unternehmen somit bereits in der fünften Generation von einem Familienmitglied geleitet. Unterstützt wird von Ehren von Konrad Parloh, der als zweiter Geschäftsführer die Belange des Unternehmens mitgestaltet. Die Baumschule gehört zu den führenden Baumschulen Europas und ist national und international ein wichtiger Player in der Grünen Branche. Zu den Hauptexportländern zählen u.a. Skandinavien, Großbritannien, Frankreich, die Alpenländer, Russland und weitere osteuropäische Staaten. An den drei Standorten, Hamburg (Zentrale), Bad Zwischenahn und Rellingen, beschäftigt das Unternehmen rund 160 Mitarbeiter und bewirtschaftet ca. 550 Hektar. Das Sortiment umfasst mehr als 500.000 Gehölze. Als Komplettsortimenter hat die Baumschule über 2.000 Gattungen, Arten und Sorten im Angebot. Darunter Alleebäume mit Stammumfängen von 14 bis 16 cm bis zu Solitärgehölzen mit rd. 140 cm Stammumfang (bspw. rd. zehn Tonnen schwer), Koniferen, Rhododendron, Immergrüne, Solitärsträucher, charaktervolle Obstgehölze, Formgehölze und Solitär- und mehrstämmige Sträucher.
 
 
Baumschule Lorenz v. Ehren
Maserung des geriegelten Bergahorns. Foto: Niedersächsische Landesforsten Jetzt aber vorsichtig - beim Transport der Trauerweide durch das Tor ist Fingerspitzengefühl gefragt. Foto: Baumschule Lorenz von Ehren ...und dann ist der Baum endlich an seinem Zielort angekommen. Foto: Baumschule Lorenz von Ehren Fast geschafft... Foto: Baumschule Lorenz von Ehren

Auch interessant

von