Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service
Optimiert vom Wald ins Werk

Optimiert vom Wald ins Werk

Die Landwirtschaftskammer (LWK) Niedersachsen hat zusammen mit Partnern aus Privatwald, Holzindustrie, Forstdienstleistern und Softwarebranche das Logistikprojekt GeProOpt_Holz gestartet. Mit der „Geschäftsprozessoptimierung der Wertschöpfungskette Holz im niedersächsischen Privatwald“ wollen die Partner den Holzfluss aus dem sehr heterogen strukturierten Privatwald otimieren.Bei der Auftaktveranstaltung im Dezember 2016 forderten die Akteure der Holzerntekette insbesonders eine bessere Vereinbarkeit der verschiedenen Datensysteme. Das betrifft beispielsweise die Weitergabe der geografischen Koordinaten von Holzpoltern an die Holzabnehmer oder auch die Datenweitergabe bei der Holzbereitstellung an der Waldstraße, die teilweise nur bedingt mit der Betriebssoftware der Holzindustrie kompatibel ist.Das Projekt GeProOpt_Holz soll nun bis zum 31. Juli 2018 unter anderem die Vorgänge entlang der Wertschöpfungskette in einem EDV-System bündeln und bedienerfreundlich abbilden. Die erzeugten Daten werden über Online-Plattformen mit Zugriffsrechten für alle Akteure der Wertschöpfungskette Holz zur Verfügung gestellt.

LWK/Red.

Auch interessant

von