Leute

Österreichische Bundesforste: Andreas Gruber neuer Vorstand

Bearbeitet von Jörg Fischer

Der Aufsichtsrat der Österreichischen Bundesforste AG (ÖBf) hat Anfang Juli die Nachfolge von Dr. Rudolf Freidhager bekanntgegeben, der Ende des Jahres in den Ruhestand geht. Neuer Vorstand ab Januar 2023 wird DI Andreas Gruber.

DI Andreas Gruber
Foto: M. Glassner/ÖBf-Archiv

Gruber ist derzeit noch Leiter des ÖBf-Forstbetriebs Traun-Innviertel und wird dann mit Jahresbeginn 2023 für die Bereiche Ressourcen- und Flächenmanagement (insbesondere Wald-Holz-Naturraum-Nachhaltigkeit) als Vorstand verantwortlich sein.

Mag. Georg Schöppl, ÖBf-Vorstand für Finanzen und Immobilien, übernimmt ab dem kommenden Jahr dann auch die Funktion des Vorstandssprechers.

Zur Person: Andreas Gruber

Der Salzburger Andreas Gruber (54) ist studierter Forstwirt und seit 24 Jahren bei den ÖBf beschäftigt. Er ist verheiratet und Vater von zwei Kindern.

Aufsichtsratsvorsitzender DI Gerhard Mannsberger: „Der Aufsichtsrat möchte sich schon jetzt bei Rudolf Freidhager für seinen richtungsweisenden Einsatz rund um einen klimafitten Wald der Zukunft bedanken. Dem neuen Vorstand wünschen wir für die kommenden Aufgaben und Herausforderungen viel Erfolg.“

Mit Material der ÖBf