Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Österreich steigert Laubschnittholz-Exporte

Von Januar bis Juni 2016 exportierte Österreich 77.000 m³ Laubschnittholz und damit 19 % mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Der Wert der Ausfuhrmenge entsprach 46. Mio. €, eine Steigerung um 17 %, erhob FHP auf Basis der Statistik Austria-Daten.
Der größte Abnehmer blieb Deutschland mit rund 24.000 m³ (2015: 20.000 m³), gefolgt von Italien mit 15.000 m³ (2015: 13.000 m³). Die Schweiz und Polen, das weniger Laubschnittholz als im Vorjahr abnahm, waren weitere wichtige Exportdestinationen innerhalb Europas. In anderen Ländern Osteuropas, wie Tschechien und Slowenien, wurden ebenfalls Rückgänge verzeichnet.
Die nach Asien gelieferten Mengen hingegen legten zu: Rund 9.000 m³ gingen in den asiatischen Raum (2015: 6.000 m³), über 10 % des gesamten Exportvolumens.
 
timber-online.net

Auch interessant

von