ABO

Österreich: Preise von Sägewerkserzeugnissen weitgehend stabil

Die an der Wiener Warenbörse notierten Sägewerksprodukte haben sich im November insgesamt nur unwesentlich und im Einzelnen uneinheitlich gegenüber dem Vormonat verändert. Während Fichten Klotzware, hochwertige besäumte Breitware, prismierte Rohhobler und einige Bauholzsortimente geringfügig teurer wurden, gaben die Preise für Kanthölzer und Latten nach. Listenbauholz (Fichte, Klasse I/III bis 6m) notierte im November zwischen 213 und 217 Euro/m³.
Die Preise für Hackschnitzel mit Rinde blieben unverändert, rindenfreie Hackschnitzel verteuerten sich zwischen 0,10 und 0,30 Euro auf 15,80 bis 16,00 Euro/srm. Die Preise für Sägespäne zogen ebenfalls leicht an und notierten zwischen 12,30 und 13,00 Euro/srm.
Die von der Wiener Warenbörse monatlich veröffentlichen Preise beziehen sich auf ladungsweise Verkäufe an den inländischen Großhandel mit Frachtparität Wien.
Neues Holz Journal

Auch interessant

von