Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service
Österreich: Neue Förderaktion Holzheizungen

Österreich: Neue Förderaktion Holzheizungen

In Österreich ist die neue Förderaktion Holzheizungen des Klima- und Energiefonds gestartet. Dabei wurde der Kostenzuschuss für neue Pellet- oder Hackgut-Zentralheizungen als Ersatz für fossile Kessel auf 1.400 € erhöht.
  
„Die Initiative trägt zum Umstieg der Bevölkerung auf klimafreundliche, kostengünstig verfügbare und von politischen Spannungen unabhängige Holzbrennstoffe bei“, begrüßt Horst Jauschnegg, Vorsitzender des Österreichischen Biomasse-Verbandes die Aktion.
Eine Förderung erhält man auch dann, wenn ein alter Festbrennstoffkessel (Baujahr vor 2000) gegen Pellet- und Hackgut-Zentralheizungen getauscht wird. In diesem Fall beträgt die Förderhöhe 800 €. Auch für Pelletkaminöfen gibt es eine Förderpauschale von 500 €, falls durch diese der Einsatz fossiler Brennstoffe reduziert wird.
Die Förderanträge müssen bei der Kommunalkredit Public Consulting (KPC) online gestellt werden, wobei zunächst eine Registrierung bis spätestens am 1.12.2014 erforderlich ist.
 

Nähere Informationen finden sich unter diesem Link.

Österreichischer Biomasse-Verband

Auch interessant

von