ABO

Österreich: Holzmarkt im Tiroler Nichtstaatswald

Wie aus dem Holzmarktbericht Juni 2016 der Landesforstorganisation Tirol ersichtlich, steigen die Holzpreise wieder an. Für das Hauptsortiment Fichten-Blochholz B/C Stärkeklassen 2a bis 3b bedeutet der Mischpreis von 91,14 €/m³ ein Anstieg um 4,2 % im Vergleich zum Vormonat. Der Preis für Fichten-Blochholz Güteklasse CX ist auf 68,54 €/m³, und damit um +11,3 % angestiegen. Tannen-Blochholz B/C erzielt 81,01 €/m³.
Auch der Preis für Brennholz ist im Juni stark gestiegen und lag für Brennholz weich bei durchschnittlich 31,46 €/m³ (+8,6 %).
Aus der der Stellungnahme der Tiroler Sägeindustrie geht hervor, dass der Schnittholzmarkt für Hauptware im Inland zufriedenstellend ist. In Italien gestaltet sich der Markt für Verpackungsware schwierig. Die Marktsituation für Sägerestholz ist derzeit schwierig. Für Nordafrika wird ein weiterhin äußerst verhaltener Schnittholzabsatz konstatiert.
Red./Quelle: Landesforstorganisation Tirol

Auch interessant

von