Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Österreich: Holzmarkt im Tiroler Nichtstaatswald

Zum ersten Mal in diesem Jahr sind die Preise bei fast allen Sortimenten leicht zurückgegangen. Trotzdem ist der Preis für alle Holzarten noch weit über dem langjährigen Durchschnitt. Es wird allen Waldbesitzern empfohlen die gute Absatzsituation zu nutzen, heißt es im Bericht der Forstabteilung der Tiroler Landesregierung für den Monat August 2013.
Der Fichten-Blochholz B/C Mischpreis Stärkeklassen 2a bis 3b wird auf 102,36 €/m³ beziffert. Er ist damit im August um 0,2 % zum ersten Mal seit einem Jahr leicht gefallen. Fichten-Blochholz Güte CX erzielt 76,35 €/ m³, ein Minus von 3,3 % zum Vormonat. Fichten-Schwachbloche Güteklasse B/C erlösen durchschnittlich 78,93 €/ m³, immerhin ein Minus von 4,0 % im Vergleich zum Vormonat.
Der Preis für Energieholz ist gegenüber dem Juli stark gefallen. Brennholz weich erzielt 34,32 €/ m³ (-5,0%).
Der Tiroler Rundholzpreis-Index ist im 2. Quartal des Jahres 2013 mit +4,1 % gegenüber dem 1. Quartal 2013 stark gestiegen. Der Brennholzpreis-Index Tirol für das 2. Quartal 2013 liegt bei rund 207,7 %. Bezugsbasis ist der Wert des Jahres 2005 (=100 %).

Alle Preise verstehen sich frei Waldstraße exkl. USt.

Forstabteilung der Tiroler Landesregierung

Auch interessant

von