ABO
Österreich: 16 Druckereien erhalten PEFC-Gruppenzertifikat

Österreich: 16 Druckereien erhalten PEFC-Gruppenzertifikat

Erstmals verliehen PEFC Austria und die Holzforschung Austria am 9. März in Klagenfurt ein PEFC-Gruppenzertifikat. 16 Druckereien kooperieren für ein gemeinsames Ziel: Sichtbarkeit und Verbreitung des PEFC-Logos zu erhöhen, im Sinne gelebter Nachhaltigkeit für den Wald von morgen.

Das Zertifizierungssystem PEFC steht für Programme for the Endorsement of Forest Certification – Programm zur Anerkennung von Forstzertifizierungssystemen. 

„Wir sind sehr stolz, dass jetzt das erste Gruppenzertifikat in Österreich für verarbeitende Betriebe ausgestellt wurde. Dieser Meilenstein der Zertifizierung garantiert mehr Sicherheit und Regionalität für den Endkunden. Die Druckereien sind darüber hinaus ein essentielles Bindeglied zum Endkonsumenten, sie unterstützen die Sichtbarkeit des PEFC-Logos“, erklärte PEFC Austria Obmann DI Hans Grieshofer anlässlich der Verleihung.

Gerade für Klein- und Mittelbetriebe ist die Gruppenzertifizierung sehr interessant, da sie durch fachkundige Betreuung bei der Umsetzung des PEFC-Standards unterstützt werden. Das heißt, sie profitieren vom Wissen eines Experten und können sich anfallende Zertifikatskosten teilen.
Die erstmalige Etablierung eines Gruppenzertifikats geschah unter der fachkundigen Führung von Harald Sexl vom gleichnamigen Sachverständigenbüro. Die notwendigen Audits führte Ing. Johannes Riegler von der Holzforschung Austria durch.
Bis dato war das Bundesland Kärnten ein weißer Fleck auf der PEFC-Druckereilandkarte Österreichs. Wirtschaftslandesrat DI Christian Benger ist es in einer Initiative mit dem Druckland Kärnten und der Fachgruppe Druck der WKO gelungen, neun Druckereien aus dem südlichsten Bundesland von den Vorteilen des PEFC-Systems zu überzeugen. Österreichweit schlossen sich noch sieben weitere interessierte Betriebe dem Projekt an.
Die insgesamt 78 nach PEFC zertifizierten Druckereien in Österreich sind in der Lage, die komplette Palette an Druckprodukten in hervorragender und professioneller Qualität zu liefern. PEFC hat die Möglichkeit geschaffen, dass sich Kunden regional mit den benötigten Druckwerken versorgen und den Gedanken des Waldgütesiegels PEFC ihrerseits weitertragen. Sämtliche PEFC-Druckereien sind auf der Homepage www.pefc.at ersichtlich.
Weitere Gruppenzertifikate, wie zum Beispiel im Bereich des Holzhandwerks, könnten zukünftig realisiert werden.
PEFC in Österreich
PEFC (Programme for the Endorsement of Forest Certification – Programm zur Anerkennung von Forstzertifizierungssystemen) ist die weltweit führende Institution zur Förderung, Sicherstellung und Vermarktung nachhaltiger Waldbewirtschaftung. Holz und Holzprodukte mit dem PEFC-Siegel stammen nachweislich aus ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltiger Forstwirtschaft.

Das Zertifizierungssystem für nachhaltige Waldbewirtschaftung PEFC geht auf die Umweltkonferenz von Rio de Janeiro zurück und basiert inhaltlich auf den Beschlüssen, die auf den Ministerkonferenzen zum Schutz der Wälder in Europa (Helsinki 1993, Lissabon 1998, Wien 2003) von 37 Nationen im Pan-Europäischen Prozess verabschiedet wurden.

Als Ansatz mit ursprünglich europäischen Wurzeln, fungiert PEFC mittlerweile als globale Organisation. Derzeit sind 39 Länder Mitglied des PEFC Council International (PEFCC). In Österreich ist PEFC durch PEFC Austria vertreten. PEFC Austria hat im Dokument „Kriterien und Indikatoren zur Messung der nachhaltigen Waldbewirtschaftung in Österreich“ auf regionaler und betrieblicher Ebene anhand von 6 Kriterien, 24 Unterkriterien und 63 Indikatoren innerhalb der Rahmenbedingungen die genauen und spezifischen Vorgaben an Regionen und Betriebe definiert. So wie es die Agenda21 vorsieht, ist die Standardsetzung bei PEFC ein transparenter Prozess, an dem alle am Wald interessierten Gruppen teilnehmen können.
 

PEFC Austria

Auch interessant

von