ABO
Die Prüfungsteilnehmer erhielten ihr Zeugnis von Thilo Wagner

NRW: Neue geprüfte Forstmaschinenführer

Wald und Holz NRW bietet im Forstlichen Bildungszentrum in Arnsberg-Neheim seit 2010 kontinuierlich einen Vorbereitungskurs für die Qualifikation zum geprüften Forstmaschinenführer an. Die Dauer der Bildungsmaßnahme beträgt acht Wochen. Im November 2013 hat das FBZ zusammen mit der Landwirtschaftskammer NRW wieder die entsprechenden Prüfungen durchgeführt. Dabei mussten die zur Prüfung angetretenen acht Teilnehmer nicht nur den technisch anspruchsvollen Umgang mit Forstschlepper zum Langholztransport sondern auch mit Vollernter und Kurzholzrückezug in den Prüfungsbeständen des Arnsberger Waldes beweisen. Fünf der erfolgreichen Kandidaten kamen aus Bayern und 3 aus Nordrhein-Westfalen.

Die Bedienung moderner Forstmaschinen verlangt Fachkräfte, die die anfallenden Arbeiten naturverträglich und mit hoher Qualität ausführen können. Nicht zuletzt deshalb trat am 23. Juli 2009 die „Bundesverordnung über die Anforderungen in der Prüfung zum anerkannten Abschluss Geprüfter Forstmaschinenführer/Geprüfte Forstmaschinenführerin“, in Kraft. Zurzeit gibt es in Deutschland jährlich 24 Teilnehmende an der Prüfung. In vier Bundesländer bestehen die entsprechenden Qualifizierungsangebote. Die Informationsveranstaltung zum nächsten Lehrgang 2014 findet am 26. Februar 2014 im Forstlichen Bildungszentrum statt.
 
 
Wald und Holz NRW
 

Bildergalerie

Auch interessant

von