ABO
Die Unternehmer Fritz und Matthias Daab zusammen mit KWF-Prüfingenieur Ekkehard Debnar (l.)

Notrufanlage vom RAL gefördert

Seit Anfang Juni fördert die RAL-Gütegemeinschaft Wald und Landschaftspflege (GGWL) die Qualifizierung ihrer Mitglieder mit Bildungsgutscheinen in Höhe von 100 € (s. F&T 8/2013). Außerdem bezuschusst sie die Anschaffung von Notrufanlagen. Als erstes Forstunternehmen kam im August Fritz Daab aus Großbiederau in Hessen in den Genuss dieser Förderung. Er kaufte sich die neue Notrufanlage Argus-2 der Firma Terra-Fernwirktechnik. Das Unternehmen, das 1998 die erste Notrufanlage überhaupt vorgestellt hat, hatte mehrere Jahre kein Forst-Notrufsystem im Programm. Die Argus-2 ist als Festanbau für den Holzrücker und als mobile, Akku-gestützte Kofferlösung für die motormanuelle Holzernte verfügbar.

Oliver Gabriel
 

Bildergalerie

Auch interessant

von