ABO

Nordrhein-Westfalen: Eichenangebot auf Internetversteigerung verdoppelt

Wie in den vergangenen Jahren nutze die Forstwirtschaftliche Vereinigung Münsterland das Internet, um ihr Eichenstammholz am 14. Dezember 2016 per Online-Versteigerung meistbietend zu verkaufen. Im Vergleich zum Vorjahr hat sich das Angebot mit 1.500 Fm fast verdoppelt. Rund ein Fünftel des angebotenen Holzes hatte B-Qualität, 1.000 Fm C-Qualität und der Rest wurde als C-Ware klassifiziert.
In dem Zeitraum 21. November bis zum 14. Dezember wurden 55.000 Seitenaufrufe registriert. Zugeschlagen wurden schlussendlich 1.300 Fm und damit mehr als doppelt so viel wie vor einem Jahr. Von 66 angemeldeten Käufern erhielten 12 entsprechende Zuschläge. Lediglich 1 % (Vorjahr 5 %) des Angebots wurde per Sofortkauf erworben.
Der Schwerpunkt des verkauften Holzes lag in den Stärkeklassen 3 (35 %), 4 (40 %) und 5 (15 %). Der Durchschnittspreis über alle Qualitäten und Stärkeklassen ist mit 206 €/Fm um geringfügig über dem des Vorjahres (200 €/Fm) gestiegen.
 
HMI, Quelle: FWV Münsterland

Auch interessant

von