ABO
Norbert Leben 70 Jahre

Norbert Leben 70 Jahre

Am 20. September 2016 vollendet der Präsident des Waldbesitzerverbandes Niedersachsen, Norbert Leben, in beachtlicher körperlicher Frische und geistiger Lebendigkeit sein 70. Lebensjahr.
1946 in Salzhausen geboren, reicht Leben‘s innere Verbundenheit mit der Natur zurück bis in seine Kindheit auf dem elterlichen Hof in Schätzendorf in der Nordheide, den familieneigenen Wald und erste jagdliche Erlebnisse. Der berufliche Weg führte ihn nach einer landwirtschaftlichen Ausbildung in die Offiziersausbildung, die ihn in rascher Zeitfolge vom Zugführer über den Kompaniechef bis hin zum Bataillonskommandeur in führende Positionen brachte. Höhepunkt seiner Offizierslaufbahn war 1998 die Beförderung zum Oberst der Reserve. In seiner letzten Verwendung als Reserveoffizier war er von 2003 bis 2006 stellvertretender Regimentskommandeur des Logistikregiments 16 in Lingen.
Seine „forstliche“ Laufbahn begann 1984, als er Vorstandsmitglied der Forstbetriebsgemeinschaft (FBG) Egestorf-Hanstedt wurde, deren Vorsitzender er von 1989 bis 2014 war. In dieser Zeit ist die Mitgliedsfläche kontinuierlich auf über 8.000 ha gewachsen.
Im Juni 1991 wurde er Vorsitzender der Forstwirtschaftlichen Vereinigung (FWV) Nordheide-Harburg unmittelbar nach deren Gründung mit über 30.000 ha  Mitgliedsfläche. Als geschäftsführender Vorsitzender der Forstwirtschaftlichen Zusammenschlüsse in der Nordheide entwickelte Norbert Leben die Strukturen der Privatwaldbetreuung und -bewirtschaftung aktiv weiter. So setzte die 1999 gegründete Nordheide-Forst-Service GmbH, deren Geschäftsführer seitdem Norbert Leben hauptberuflich ist, jährlich 100.000 bis 120.000 Fm Holz um. Während die Holzvermarktung unter seiner Federführung mittlerweile über die FWV mit gleichem Volumen abgewickelt wird, kümmert sich die Forst-Service GmbH heute verstärkt um andere bestehende und neue forstliche Geschäftsfelder.
Die Würdigung seiner Lebensleistung wäre unvollständig, würde man die wesentlichen Ehrenämter unerwähnt lassen: Den Vorsitz des damaligen Waldbesitzerverbandes Hannover mit einer Fläche von rund 400.000 ha und 35.000 Mitgliedern führt Norbert Leben seit 1999. Die Verschmelzung zu einem Waldbesitzerverband Niedersachsen mit einem Zuwachs von weiteren 100.000 ha und zusätzlich 25.000 Mitgliedern erfolgte im Jahre 2008. Seit dieser Zeit ist Norbert Leben Präsident des neu gegründeten Waldbesitzerverbandes Niedersachsen und trug wesentlich zum Gelingen dieser Fusion bei!
Seit 1999 ist er auch Vizepräsident der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Waldbesitzerverbände, heute AGDW – Die Waldeigentümer, und leitet den Ausschuss für Forstwirtschaftliche Zusammenschlüsse auf Bundesebene. Weiter gehört er seit 2001 dem Präsidium des Deutschen Forstwirtschaftsrates (DFWR) an und ist seit 2010 dessen Vizepräsident. In diesen Funktionen setzt er sich bundesweit vor allem für den Erhalt des privaten Waldeigentums sowie die Anerkennung und finanzielle Abgeltung der Wasserdienstleistungen der Forstbetriebe ein.
Von 2000 bis 2007 war Norbert Leben als Vorsitzender der Regionalen PEFC-Arbeitsgruppe Niedersachsen maßgeblich an der dortigen Zertifizierung des Waldes beteiligt. Zurzeit übt er diese Tätigkeit erneut wieder aus.
Darüber hinaus war Norbert Leben Vorstandsmitglied der ehemaligen Landwirtschaftskammer Hannover und ist es seit 2006 der zusammengefassten Landwirtschaftskammer Niedersachsen. Zudem betätigt er sich als  Aufsichtsratsmitglied im Deutschen Landwirtschaftsverlag (dlv) sowie als Kreisjägermeister des Landkreises Harburg. Nicht zu vergessen ist auch sein Engagement in der Kommunalpolitik sowie im Verein Naturpark Lüneburger Heide und in der Naturschutzstiftung des Landkreises Harburg.
Für diesen unermüdlichen und vielfältigen Einsatz, vor allem hinsichtlich der Belange für den Privatwald, wurde ihm am 18. Dezember 2009 in Hannover das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen. Außerdem verlieh ihm der Deutsche Forstverein im Jahr 2013 den „Lorenz-Wappes-Preis“ für herausragende Leistungen in der öffentlichen Darstellung der Forstwirtschaft und des Waldes.
Bei all diesen stets produktiven Aktivitäten spielt Norbert Leben’s offenes und freundliches Zugehen auf Menschen und seine Fähigkeit, den Ausgleich zwischen divergierenden Standpunkten zu finden, eine bestimmende Rolle, die in großzügiger Gastlichkeit in seinem Hause Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Berufskollegen, Geschäftspartnern sowie den vielen beruflichen und persönlichen Freunden zuteil wird.
Auch wenn durch seine diesjährige Wiederwahl als Präsident des Waldbesitzerverbandes Niedersachsen, als Vizepräsident der AGDW – Die Waldeigentümer und als Vizepräsident des DFWR für jeweils nochmals eine Wahlperiode an Ruhestand noch nicht zu denken ist, bleibt dem großen Freundeskreis der herzliche Wunsch für noch viel geschenkte Zeit, mit etwas geruhsamerem Tempo im Kreise seiner größer gewordenen Familie bei gleichbleibend robuster Gesundheit.
Philipp Freiherr zu Guttenberg, Georg Schirmbeck, Mark v. Busse

Auch interessant

von