ABO
Die Niedersächsichen Landesforsten haben die Termine für die Laubwertholz-Submissionen 2019 um einige Wochen verschoben, meldet www.forstpraxis.de.

NLF verschieben Laubwertholz-Submissionen 2019

Die Laubwertholz-Submissionen der Niedersächsischen Landesforsten (NLF) im Jahr 2019 werden um einige Wochen verschoben.

Die Buntlaub- und Eichenwertholzsubmission Northeim findet am 27. Februar 2019 statt, die Submission „Eiche zwischen Ems und Elbe“ ist nun auf den 20. März 2019 terminiert. Der Termin für die Norddeutsche Nadelwertholzsubmission Oerrel am 6. Februar 2019 bleibt wie geplant bestehen.

Ab Mitte Oktober verstärkt im Laubholzeinschlag

Nach dem letzten sehr nassen Winter, der schlechte Bedingungen für die Laubholzernte mit sich brachte, hatten die Landesforsten nach Orkan „Friederike“ nahezu ausschließlich Sturmholz aufgearbeitet. Im Anschluss nahm die Borkenkäferbekämpfung die meisten Kapazitäten in Anspruch, sodass nur wenig Laubholz eingeschlagen werden konnte. In der Folge kam es bei manchen Laubholzkunden zu Versorgungsengpässen. „Mit abnehmender Käferaktivität ab Mitte Oktober beginnen wir nun verstärkt mit dem Laubholzeinschlag. Wir erfüllen damit Lieferverpflichtungen und versuchen, die Versorgung unserer Laubholzkunden sicherzustellen“, erklärt Klaus Jänich, Vizepräsident der Landesforsten und für den Holzverkauf in den Niedersächsischen Landesforsten zuständig. Der weniger zeitsensible Einschlag des höherwertigen Laubholzes muss deswegen um einige Wochen verschoben werden.

Die Termine der Laubwertholz-Submissionen 2019 im Überblick:

  • 6.2.2019 – Norddeutsche Nadelwertholzsubmission Oerrel
  • 27.2.2019 – Buntlaub- und Eichenwertholzsubmission Northeim
  • 20.3.2019 – Submission „Eiche zwischen Ems und Elbe“

Aktuelle Informationen der Niedersächsischen Landesforsten im Internet

Niedersächsische Landesforsten

Auch interessant

von