Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service
Niedersächsische Landesforsten zur Holzernte im Geschäftsjahr 2012

Niedersächsische Landesforsten zur Holzernte im Geschäftsjahr 2012

Die Niedersächsischen Landesforsten (NLF) haben das Geschäftsjahr 2012 mit einem Ergebnis von insgesamt 18,9 Mio. EUR abgeschlossen. Es fällt im Vergleich zum Vorjahr (25,4 Mio. EUR) geringer aus, was im Wesentlichen auf den um etwa 100.000 m³ niedrigeren Holzeinschlag zurückzuführen ist.

Dr. Klaus Merker, Präsident der Niedersächsischen Landesforsten: „Wir haben 75 % der Holzmenge geerntet, die im selben Zeitraum nachgewachsen ist, sodass am Ende neben dem guten wirtschaftlichen Ergebnis auch noch 500.000 m³ Holz mehr im Wald standen als am Anfang des Jahres. Die Tendenz von den fossilen zu nachhaltig nachwachsenden Rohstoffen führt zu einer vermehrten Nachfrage nach Holz. Da wir aber nur nachhaltig nachwachsende Holzmengen anbieten, bedeutet das knappe Angebot gute Holzpreise. Das kommt uns und unseren Dienstleistern im Ergebnis zugute.“

NLF

Auch interessant

von