ABO
Niedersachsen: Mobile Apps der Landesforsten

Niedersachsen: Mobile Apps der Landesforsten

„Wilde Küche“ und „Waldkiosk“ heißen die beiden neuen Applikationen, die ab sofort von den Niedersächsischen Landesforsten in den Stores von Apple und Google vertreten sind.
 
„Wilde Küche“. Das Wildkochbuch ist schon als Printprodukt ein großer Erfolg, jetzt kann man dieses Kochbuch auch als App fürs iPhone und iPad erwerben. Als besonderen Service findet man auf einer Übersichtskarte die Forstämter mit entsprechenden Kontaktdaten, bei denen man Wildbret beziehen kann. Die Entwicklung der App ist eine Gemeinschaftsproduktion der Landesforsten mit der Schlüterschen Verlagsgesellschaft und dem App-Verlag aus Kempten.
„Waldkiosk“. Hier findet man eine ganze Reihe von Publikationen der Landesforsten als Download zum bequemen Durchblättern für unterwegs. Verlinkungen und kleine Videoclips steigern das Lesevergnügen und machen Lust auf einen Waldspaziergang. Den Waldkiosk gibt es zunächst nur auf Android-Geräten, ab Mitte November 2013 auch in einer Version für Apple-Geräte. Die seit dem Frühjahr erhältliche „Landesforsten-App“ wurde komplett überarbeitet und mit einer Push-Funktion versehen.
NLF

Auch interessant

von