Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service
Niedersachsen: Wertholzversteigerung in Liebenburg

Niedersachsen: Wertholzversteigerung in Liebenburg

Traditionell hatten die Niedersächsischen Landesforsten und andere Waldbesitzer 877 Fm wertvolles Laubholz auf dem Wertholzlagerplatz in Liebenburg zur Versteigerung angeboten. Holzkunden aus Deutschland, Frankreich, Polen, der Türkei und Dänemark gaben erfolgreiche Gebot ab. Besonders Eschenholz war in diesem Jahr bei den Käufern sehr beliebt. Erstmalig wurde bei der Versteigerung mehr Eschen- als Eichenholz angeboten.

Die erzielten Eschenpreise waren die höchsten der letzten sechs Jahre. Die teuerste Esche stammte aus dem Forstamt Liebenburg und erzielte einen Preis von 439 €/Fm.

Neben dem Eschenholz wurden auch wertvolle Stämme von Eiche, Ahorn, Kirsche
und anderen Laubhölzern angeboten. Den höchsten Erlös je Festmeter erzielte mit 2489 €/Fm ein Riegelahorn, der von einer Betreuungsforst des Forstamtes Seesen angeboten wurde.

Insgesamt ist man mit den Ergebnissen der diesjährigen Versteigerung sehr zufrieden.

NLF

Auch interessant

von