ABO

Niedersachsen startet regionales Holzmarketing

Landwirtschaftsministerium, Niedersächsische Landesforsten und 3N e. V. arbeiten gemeinsam an einem „niedersächsischen Weg“ des Holzmarketings. Nach dem Wegfall der Förderung für den Holzabsatzfonds (HAF) für Projekte in den Ländern haben sich auf Initiative der Niedersächsischen Landesforsten und des Landesbeirates Holz Niedersachsen e. V. Partner des Clusters Forst & Holz zusammengefunden, um künftig regionales Holzmarketing in Niedersachsen sicherzustellen. Deshalb startet der „Landesmarketingfonds Holz Niedersachsen“.

Im Frühjahr 2011 wurde beschlossen, einen „Landesmarketingfonds Holz Niedersachsen“ beim Niedersachsen Netzwerk Nachwachsende Rohstoffe, kurz 3N e. V., anzusiedeln. Zweck des Holzmarketingfonds ist die Förderung der stofflichen Holznutzung in Niedersachsen vor allem durch Förderung von Musterprojekten des Holz verarbeitenden Handwerks und der stofflichen Holzverwendung in Niedersachsen, Ausrichtung bzw. Unterstützung von Veranstaltungen im Themenbereich der stofflichen Holznutzung sowie Information der Öffentlichkeit bezüglich der Vorteile der stofflichen Holznutzung, vor allem des Holzbaus und des Tischlerhandwerks.

Die Mittel des Fonds sind zweckgebunden und speisen sich aus freiwilligen Zuwendungen. Neben den Niedersächsischen Landesforsten unterstützen z. B. auch Verbände und fortwirtschaftliche Zusammenschlüsse den Fonds. Bisher wurden für das laufende Jahr bereits Finanzmittel in Höhe von 42000 € zugesagt. Auch das Landwirtschaftsministerium unterstützt den Fonds durch finanzielle Zuwendung. Einen schriftlichen Antrag auf finanzielle Unterstützung durch den Landesmarketingfonds Holz Niedersachsen kann praktisch jeder stellen. Zielgruppe sind aber vorrangig Unternehmen der Forst- und Holzbranche, Kommunen sowie Bildungseinrichtungen. Ein aus Mitgliedern des 3N e. V. (die gleichzeitig Geldgeber des Fonds sind) bestehender Holzbeirat beurteilt die eingegangenen Vorschläge. Die Zuwendung kann anteilig oder mit einem Festbetrag erfolgen, im Bereich Bildung und Multiplikatorenschulung ist auch eine vollständige Kostenübernahme möglich.

Unter dem Dach des Landesbeirates Holz Niedersachsen e.V. war mit Unterstützung des HAF bereits erfolgreich für den Bau- und Werkstoff Holz geworben worden. Ob die Beteiligung von Zimmereibetrieben an Holzbaumessen oder die Auslobung des Holzbaupreises – vielfältige Aktionen in vielen Regionen des Landes sorgten für Aufmerksamkeit. Nach dem Ende des HAF fragte man sich: Soll es das gewesen sein? Alle Beteiligten, sowohl auf der Forst- als auch auf der Holzseite, waren sich im Prinzip einig, dass weiter für die Holzverwendung geworben werden muss. Niedersachsen setzt deshalb auf regionales Holzmarketing, weil die einst mit Hilfe des HAF umgesetzten Projekte „in der Fläche“ nun fehlen.
In Niedersachsen sind bereits einige Organisationen damit befasst, neben den Landesforsten auch der Niedersächsische Waldbesitzerverband sowie die Verbände der Zimmerer und Tischler. Im vergangenen Jahr fanden sich Vertreter der genannten Institutionen zusammen, um gemeinsam über Möglichkeiten eines regionalen Holzmarketings zu beraten. Schnell wurde klar, dass es dafür keiner neu zu gründenden Organisation bedarf. Im Gegenteil, mit einer Aufgabenbündelung soll Marketing effektiver gestaltet werden. Mit dem 3N e. V. existiert ein vom Landwirtschaftsministerium unterstützter Verein, der sich mit der Nutzung nachwachsender Rohstoffe beschäftigt, ein Büro in Göttingen unterhält und sich dort mit der stofflichen Holznutzung befasst.
Der Landesmarketingfonds Holz ist an weiterer finanzieller Unterstützung interessiert. Es mag sein, dass die derzeit günstigen Absatzmöglichkeiten für Holz und Holzprodukte den Blick für die Notwendigkeit eines Holzmarketings verstellen. Wenn Holz als Baustoff neben Beton, Ziegeln und Stahl bestehen und auch seine Vorteile ausspielen will, dann sind gemeinsame Anstrengungen zur Beförderung unseres Rohstoffes unbedingt nötig. Machen Sie deshalb mit und unterstützen so Holzmarketing in Niedersachsen.
Nähere Informationen zum Landesmarketingfonds Holz Niedersachsen und zu den Fördermöglichkeiten sind erhältlich über das 3N Büro Göttingen (Dr. Oldenburg, Tel. 0511-3073811, E-Mmail oldenburg@3-n.info).
 

Landesmarketingfonds Holz Niedersachsen

 
Dr. Christof Oldenburg/3N Büro Göttingen

Auch interessant

von