ABO

Niedersachsen: Holzpreise auf hohem Niveau

Die rege Nachfrage nach Nadelrundholz hat sich nach Information der Landwirtschaftskammer Niedersachsen weiter stabilisiert, wobei schwaches Nadelstammholz besonders stark nachgefragt wird. Wie im Holz Journal 1/2011 berichtet, sind die Preise für Nadelstammholz trotz des Druckes auf die Schnittholzpreise stabil geblieben. Für das erste Quartal 2011 konnten vor allem bei Kiefer Preisanhebungen um bis zu 3,00 €/Fm durchgesetzt werden.

Der Absatz von Laubsägerundholz gestaltet sich unterschiedlich. Die Nachfrage nach Rotbuche wird zu Preisen auf niedrigem Niveau bedient. Das Interesse an Eiche ist rege. Im Vergleich zu den hohen Vorjahrespreisen kam es zu weiteren Preisaufschlägen um 10 %.

Bei Nadelindustrieholz werden die Preise des vierten Quartals 2010 fortgeführt. Das Rundholz fließt zügig ab.

Aufgrund einer landesweit sehr guten Nachfrage nach Buchen-Brennholz liegt das Preisniveau zwischen 50,00 und 52,00 €/Fm.
Holz Journal

Auch interessant

von