Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service
Gerhard Briechle beim Kettenwechsel

Marco Trabert ist Niederbayerischer Waldarbeitsmeister

Bei den Unterreiner Forsttagen ringen alle zwei Jahre die bayerischen Motorsägensportler um die Niederbayerische Waldarbeitsmeisterschaft.  2017 verzeichnete der Wettkampf sogar eine Rekordbeteiligung. 44 Teilnehmer kamen am 2. und 3. Dezember nach Buch, darunter die Nationalmannschaften aus Deutschland und Italien. Dazu gesellten sich erfahrene Einzelkämpfer aus Österreich, Schweiz, Tschechien und Großbritannien. Für ein hohes Niveau war also gesorgt. Und so setzte sich am Ende in der Profiklasse mit hervorragenden 1.680 Punkten Marco Trabert aus Bayern durch. Er gewann vor Thomas Wickert aus Hessen (1.665 Punkte) und Dirk Schmidt aus Bayern (1.653 Punkte).

Nachwuchsklasse

In der Nachwuchsklasse siegte Julian Schwender (1.635 Punkte) vor Thomas Schneider (1.577 Punkte) und Kolja Flägel (1.548 Punkte).

Oliver Gabriel

Auch interessant

von