Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service
Martin Neumeyer wird neuer Chef der Bayerischen Staatsforsten

Martin Neumeyer wird neuer Chef der Bayerischen Staatsforsten

Neuer Vorstandsvorsitzender der Bayerischen Staatsforsten wird der derzeitige Amtschef des Landwirtschaftsministeriums, Martin Neumeyer. Das hat der Aufsichtsrat des Unternehmens am 4.12.2014 beschlossen, wie der Vorsitzende des Gremiums, Forstminister Helmut Brunner, im Anschluss an die Sitzung mitteilte.
Der 54-jährige Neumeyer soll am 1. April 2015 die Nachfolge von Dr. Rudolf Freidhager antreten, der zum gleichen Zeitpunkt zu den Österreichischen Bundesforsten wechselt. Neumeyer erhält einen Fünf-Jahres-Vertrag. Dem Minister zufolge will der Aufsichtsrat zudem auch den Vertrag des zweiten Vorstandsmitglieds Reinhardt Neft um weitere fünf Jahre verlängern.
Minister Brunner zum Wechsel Neumeyers: „In meiner Brust schlagen zwei Herzen. Ich verliere einen souveränen Amtschef, mit dem ich sehr gut und erfolgreich zusammenarbeite. Das bedauere ich. Aber ich gewinne einen Vorstandsvorsitzenden, bei dem ich mir sicher bin, dass er die Bayerischen Staatsforsten auf Erfolgskurs halten wird. Darüber freue ich mich.“
Martin Neumeyer war nach einer Ausbildung zum Bankkaufmann und dem Studium der Rechtswissenschaften in München zunächst ab 1990 als Richter am Amtsgericht München tätig und ab 1991 in der Bayerischen Vertretung in Bonn. 1994 wurde er in der Bayerischen Staatskanzlei Pressesprecher von Ministerpräsident Dr. Edmund Stoiber, 2004 zudem Sprecher der Bayerischen Staatsregierung. 2006 wurde er zum Amtschef für Bundes- und Europaangelegenheiten in der Bayerischen Staatskanzlei bestellt. Amtschef im Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten ist Neumeyer seit 2010.
StMELF Bayern

Auch interessant

von