Lena Schröcker, Carsten Wilke, Katharina Reffelt, Malte Campsheide, Dr. Ingrid Beitzen-Heineke, Florian Born, Katrin Oldenburg (v. l.)
Lena Schröcker, Carsten Wilke, Katharina Reffelt, Malte Campsheide, Dr. Ingrid Beitzen-Heineke, Florian Born, Katrin Oldenburg (v. l.)
|

Neues Personal beim Deutschen Forstverein

28. November 2021

Die 70. Tagung des Deutschen Forstvereins e. V. (DFV) im Mai 2022 wird von einem erweitertem Team vorbereitet. Lena Schröcker gibt die Geschäftsführung zum Jahreswechsel auf eigenen Wunsch weiter. Ihre Nachfolgerin wird Dr. Ingrid Beitzen-Heineke.

Dr. Beitzen-Heineke war zuletzt in der Betriebsleitung der Niedersächsischen Landesforsten für den Holzverkauf in Südniedersachsen zuständig und ist seit über 20 Jahren aktives Forstvereinsmitglied. Gerade wegen ihrer langjährigen Berufserfahrung und ihrer hervorragenden Vernetzung insbesondere in Niedersachsen ist sie bestens geeignet, die vom 18. bis 22. Mai 2022 in Braunschweig stattfindende 70. Forstvereinstagung zu begleiten.

Das erweiterte Team

Unterstützt wird Dr. Beitzen-Heineke durch Katrin Oldenburg, die die Leitung der Geschäftsstelle übernimmt und studierte Sozialmanagerin ist. Das Team wird ergänzt von Sabine Kühling, die weiterhin das Forest Experts Programm betreut und den beiden Werkstudenten Florian Born und Malte Campsheide. Beide absolvieren derzeit an der Georg-August-Universität Göttingen ihren Forstmaster. Born wird zur Tagungsdurchführung neu eingestellt, Campsheide, der bereits beim DFV arbeitet und ehrenamtlich Geschäftsführer des Jungen Netzwerks Forst (JNF) ist, wurde aufgestockt.

Die Neueinstellungen wurden notwendig, da Katharina Reffelt, die seit fast 11 Jahren Herz und Seele des Forstvereins ist, zum Jahreswechsel eine neue Stelle antritt.

Die 70. Forstvereinstagung in Braunschweig

Die 70. Forstvereinstagung, die vom 18. bis 22. Mai 2022 in Braunschweig unter dem Motto „Im Land der Löwen – Zeit für Innovation“ stattfindet, bietet den zu erwartenden 1.000 Teilnehmenden ein vielfältiges, attraktives Programm mit u. a. 23 verschiedenen Seminaren und über 50 regionalen und überregionalen Exkursionen zu Themen rund um den Wald. Das komplette Veranstaltungsprogramm finden Sie unter www.braunschweig2022.de. Dort ist ab Anfang Dezember 2021 auch die Anmeldung freigeschaltet. Die Forstvereinstagung wird nach den dann geltenden Vorschriften zur Coronavirus-Pandemie durchgeführt.

Quelle: DFV